SPD Abendspaziergang am 7 Januar 2019 zu dunklen und sanierungsbedürftigen Plätzen und Straßen in der Gemeinde

Veröffentlicht am 25.02.2019 in Ortsverein

SPD Hirschberg

Eine Abordnung des Ortsvereines besuchte zum Jahresauftakt mehrere Problemstellen im Ort um auf den schlechten Zustand hinzuweisen. Treffpunkt und auch 1. Sanierungsfall ist der Parkplatz vor der Schillerschule in Leutershausen. Dieser  stark frequentierte Parkplatz (Kino, Cafe, Ortskernbesucher) ist äußerst uneben und bei Regen sammeln sich Pfützen an. Weiterhin ist der Platz nicht beleuchtet. Diese Missstände sind nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich. Wir fordern daher mittelfristig eine Sanierung des Platzes um die schlechte Situation zu beheben.  Die Beleuchtungssituation sollte aber schnellstmöglich kurzfristig verbessert werden, um Unfälle zu vermeiden. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich eine weitere schlecht beleuchtete Straße. Die Friedrichstraße zwischen Hauptstraße und Bahnhofstraße ist dazu ziemlich zugeparkt. Ein weiterer Bäcker und Getränkehändler führen zu starkem Autoverkehr. Eine gute Beleuchtung würde hier zu mehr Sicherheit beitragen.

Außerdem ist der Abzweigweg  von der Friedrichstraße zum Park hinter der Schillerschule immer noch uneben und die Wegelampe defekt.  Die dritte Station am Abend war die Begegnungsstätte „Alte Villa“ mit dem neu errichteten Skulpturengarten.  Dieses vielfältig genutzte Gebäude benötigt dringend eine neue Heizung. Auch die Türen und  neue Fenster (bisher Einfachverglasung) sollten zur energetischen Aufwertung beitragen.  Im angrenzenden neu gestalteten Garten fehlen Sitzmöglichkeiten mit Rückenlehnen. Auch ist der Feinschotter-Bodenbelag für Senioren/-innen mit Rollator nicht zu benutzen.  Jetzt ging die Kurzwanderung weiter nach Großsachsen. Im Bereich Riedweg/Landstraße/Breitgasse begutachteten wir die weiterhin hohen Bordsteinkanten. Wir fordern dort die Absenkung, um Fußgänger mit Gehbehinderung, Rollator oder Kinderwagen die Überquerung zu vereinfachen. Das dort neu angesiedelte Seniorenheim und Ärztehaus haben den Publikumsverkehr stark ansteigen lassen!!  

Die Tabakfabrik mit angrenzendem Parkplatz an der Jahnstraße wurde als nächstes angesehen. Die wieder instand gesetzten Platzlampen wurden positiv erwähnt, der angrenzende viel genutzte Parkplatz befindet sich aber in schlechtem Zustand. Er ist mit Schlaglöchern übersät und dazu komplett unbeleuchtet. Wir fordern daher den Belag zu erneuern und eine Beleuchtung zu installieren. Beim Spaziergang wurde generell festgestellt, dass viele Lampen unterschiedliches Licht(warm, kalt) haben und viel zu dunkel sind. Eine Umstellung auf LED-Licht würde hier sicherlich Kosten sparen und die Sicherheit erhöhen. Zum Abschluss unserer Aktion sahen wir uns noch den Parkplatz Ecke Lettengasse/Breitgasse/Talstraße an. Dort fehlt wie an vielen anderen Stellen im Ort, wie vorstehend beschrieben, eine gute Beleuchtung.     

 

Mitglied werden

Besucher:61195
Heute:35
Online:1

Termine

Alle Termine öffnen.

17.09.2019, 20:00 Uhr Vorstellung des Hirschberger Sozialberichtes
    Liebe Hirschbergerinnen und Hirschberger, Hiermit lade …

03.10.2019, 17:00 Uhr Herbstfest

Alle Termine