Vorstandssitzung am Europatag 9.5. in Alter Villa Leutershausen

Veröffentlicht am 15.05.2018 in Ortsverein

SPD Hirschberg

Am Europatag (9. Mai) werden Frieden und Einheit in Europa gefeiert. Es ist der Tag der historischen Schuman-Erklärung. Im Jahr 1950 hielt der französische Außenminister Robert Schuman an diesem Tag in Paris eine Rede, in der er seine Vision einer neuen Art der politischen Zusammenarbeit in Europa vorstellte – eine Zusammenarbeit, die Kriege zwischen den europäischen Nationen unvorstellbar machen würde.

Aus diesem Grund brachten die Vorstandsmitglieder für einen kleinen Imbiss traditionelle europäische Leckereien mit. Es gab französische Quiche, Käse und Salami. Italienischer  Rotwein,deutsches Bier und Brot und zum Nachtisch noch österreischischen Kaiserschmarren  und belgische Pralinen.  So konnten wir gut gestärkt den Abend verbringen. Positive Nachrichten überbrachte auch gleich Vorsitzender Rüdiger Kanzler. Wir haben seit Anfang Mai wieder ein Neumitglied. Dieser weilte gerade mit seinem Vater und der SPD Delegation aus Heidelberg in Berlin. Die Reise war seiner Meinung erstklassig organisiert gewesen. Da er ein großer Fan unseres Bunderstagsabgeordneten Lothar Binding ist, und diesen auch schon mehrfach getroffen hatte, war sein fester Wunsch jetzt endlich in unsere Partei einzutreten. Er erhielt das rote Parteibuch am 7.5.  Die Jusos haben in Weinheim eine neue AG gegründet." Weinheim Umland" heisst diese und jüngere SPD-Sympatisanten aus Hirschberg können sich dort engagieren. Zum Thema Ortsumgehung Großsachsen berichtete Vorsitzender Kanzler, dass am Montag, den  10. September 2018   ein Gespräch im Verkehrsministerium stattfindet. Lothar Binding trifft sich mit dem Staatssekretär Steffen Bilger um nochmals die Problematik zu diskutieren. Vertreter aus Hirschberg sind eingeladen. Fraktionsvorsitzender Dr. Thomas Scholz will evtl. teilnehmen. 

Weitere Post aus dem Bauamt traf bei uns ein. Unsere Bemühungen hinsichtlich Verschönerung des Ortsbildes wurden leider abgelehnt mit dem Hinweis auf die Arbeit der Stadtbaukommission. Diese erarbeitet ein einheitliches Erscheinungsbild für die Gemeinde. Öffentliche Anlagen sollen  überall gleich aussehen.