Verkehrszählung der SPD Hirschberg in Großsachsen

Veröffentlicht am 15.07.2018 in Ortsverein

SPD Hirschberg

Selten gab es so viel positive Resonanz! Bei der Verkehrszählung der SPD Hirschberg am 12. Juli in Großsachsen konnten die 15 Helfer an 4 Ständen aus vielen Autos ein „Daumen hoch!“ der Fahrer erkennen. Nicht verwunderlich, stand doch für die vom vielen Verkehr und den Staus sichtlich genervten Autofahrer deutlich erkennbar „Umgehungsstraße! Wir bleiben dran!“ auf den Schildern neben den Zählern unter denen auch die 3 Gemeinderäte der SPD Fraktion waren.

Von 6:00 Uhr morgens bis 20:00 Uhr abends wurde gezählt und dabei wurden sieben verschiedene Verkehrsflüsse erfasst. Für jedes motorisierte Fahrzeug gab es einen Klick. Am Ende des Tages konnten 27416 Klicks ausgewertet werden. Dabei war es nicht Ziel, den professionellen Zählern wie z.B. des Ingenieurbüros „Habermehl & Follmer“ Konkurrenz zu machen. Vielmehr wollte sich die SPD Hirschberg ein eigenes Bild von der Verkehrssituation in Großsachsen machen. So wurden z.B. an der B3 auf Höhe des Kriegerdenkmals 14964 Fahrzeuge in beiden Richtungen im Laufe der 14 Stunden gezählt. In der Breitgasse nahe der Kreuzung an der Landstraße waren es im gleichen Zeitraum 8171. Aus eigener Erfahrung konnte der Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Scholz berichten, der um 17:00 Uhr Evi Pfefferle ablösen sollte und mehr als 15 Minuten von der Autobahn bis zur Breitgasse brauchte. Doch nicht nur die Autofahrer zeigten sich genervt vom Verkehr und begeistert von der Aktion der SPD. Auch viele Anwohner und Passanten kommentierten die Idee mit „Sehr gut! Danke!“ und erzählten von ihren Problemen mit der extremen Verkehrssituation, Lärm und Abgasen. Dabei war auffällig, dass sehr viele sofort fragten “Wo kann ich unterschreiben?“. Dem wird die SPD Hirschberg Rechnung tragen und neben der detaillierten Auswertung der Verkehrsflüsse voraussichtlich auch eine Folgeveranstaltung mit Unterschriftenaktion durchführen. Das Ganze wird über unseren Bundestagsabgeordneten Lothar Binding nach Berlin getragen um im Verkehrsministerium weiter nachdrücklich für eine Umgehungsstraße einzutreten. Mit einigem Erstaunen nahmen die Sozialdemokraten Pressemeldungen der CDU und der FDP aus den letzten Tagen zur Kenntnis. War es doch vor 40 Jahren unter anderem die CDU gewesen, an der eine Umgehungsstraße scheiterte und waren es doch gerade CDU, FWV und FDP, die vor 4 Wochen ohne Bedenken die Erweiterung im Sterzwinkel durch den Gemeinderat brachten, was in Zukunft rund 1000 Fahrten pro Tag mehr für Großsachsen bedeutet. Umso wichtiger ist es nun, weiter nachdrücklich für die Umgehungsstraße einzutreten. Die SPD bleibt an dem Thema dran!

 

Mitglied werden

Besucher:61195
Heute:35
Online:1

Termine

Alle Termine öffnen.

17.09.2019, 20:00 Uhr Vorstellung des Hirschberger Sozialberichtes
    Liebe Hirschbergerinnen und Hirschberger, Hiermit lade …

03.10.2019, 17:00 Uhr Herbstfest

Alle Termine