Herzlich Willkommen bei der SPD-Hirschberg

 
 

15.02.2017 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung 2017 in „Alter Villa“ – Wolfgang Horstmann ist neuer 2. Vorsitzender

 

SPD Hirschberg

Wolfgang Horstmann übernimmt das Amt von Dr. Horst Metzler. Wolfgang ist über 40 Jahre SPD-Mitglied,Ingenieur und stammt aus Minden. Er engagiert sich in Hirschberg beim Runden Tisch ASYL.

 

 

02.01.2017 in Ortsverein

SPD-Weihnachtsfeier am 4.12.16 – Jahresrückblick mit Lothar Binding und Gerhard Kleinböck

 

SPD Hirschberg

Im gut besuchten Nebenzimmer des Gasthauses „Zur Bergstraße“ fand am 2. Advent die traditionelle Jahresabschlussfeier der Hirschberger SPD statt. Ortsvereinsvorsitzender Rüdiger Kanzler begrüßte zahlreiche Genossinnen und Genossen, darunter auch die lokalen Abgeordneten Binding und Kleinböck. Langjährige SPD-Mitglieder Harald Schulz (40 Jahre) und Hans Gerlach(25 Jahre) wurden geehrt.

Mit einem ausführlichen Jahresrückblick begann unser Ortsvereinsvorsitzender Rüdiger Kanzler den Abend. Das Jahr 2016 war stark durch den Wahlkampf und die Landtagswahl geprägt. Zahlreiche Veranstaltungen vor und nach der verlorenen Wahl mussten organisiert und durchgeführt werden. Explizit nannte er das Heringsessen am Aschermittwoch oder die Zukunftskonferenz Ende Mai. Es fanden aber auch gesellige Treffen statt, wie das Sommerfest im Juli oder die Stammtische im Frühjahr und Spätjahr. Fachinformationen zu Windkraft im Juni oder die Rentenproblematik im November rundeten die Jahresplanung ab.

 

23.10.2016 in Ortsverein

Mitgliederversammlung vom 19.10.2016 mit Neuem Wein und Zwiebelkuchen

 

SPD HIRSCHBERG

Stand der Stadtbaukommission Hirschberg wurde präsentiert.

Der SPD-Vorsitzende Rüdiger Kanzler begrüßte am Mittwochabend seine Mitglieder zur gemütlichen Mitgliederversammlung in der „Alten Villa“. Gemeinderätin Eva-Marie Pfefferle hatte Zwiebelkuchen gebacken. Dazu gab es frische Flammkuchen-Baguettes von Familie Kanzler. Den Neuen Wein sponserte Ortsverein-Vize-Chef Dr. Horst Metzler. Grund der Sitzung war die

Auswertung der Ergebnisse der Stadtbaukommission. Gemeinderat Dr. Thomas Scholz und Ortsverein-Vorsitzender Rüdiger Kanzler erläuternden den Mitgliedern die Ergebnisse anhand einer Präsentation.

 

27.06.2017 in Bundespolitik von SPD Baden-Württemberg

Ehe für alle!

 

Unsere Landesvorsitzende Leni Breymaier erklärt zum Vorstoß von Martin Schulz bei der "Ehe für alle": "Umsetzung des Koalitionsvertrages in allerletzter Sekunde! Martin Schulz treibt Frau Merkel vor sich her. Aber das ist keine Gewissensentscheidung. Hier geht es um Menschenrecht."

 

25.06.2017 in Bundespolitik von SPD Baden-Württemberg

Aufbruchssignal in Dortmund

 

Die SPD Baden-Württemberg kann auf dem Programmparteitag punkten

Wir haben einen kämpferischen Martin Schulz erlebt: Unser Parteivorsitzender zeigte klare Kante und klare Richtung auf – im Gegensatz zur Union, die mit Frau Merkel bislang keinen Piep dazu gesagt hat, wo sie in der nächsten Legislaturperiode hin will. Sich auf den Lorbeeren der Vergangenheit auszuruhen, das reicht nicht, Frau Merkel. Keine Power, nur Planlosigkeit!

 

 

14.06.2017 in Pressemitteilungen von SPD Baden-Württemberg

Leni Breymaier: Kinderüberwachung "unsäglich und untauglich"

 

Die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier hat den Vorstoß von Innenminister Strobl, Kinder durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen, als "unsäglich und untauglich" zurückgewiesen.

"Auch mit solchen Vorschlägen kann Herr Strobl nicht kaschieren, dass er zum Thema Innere Sicherheit bislang eine Menge angekündigt, aber wenig zu deren tatsächlicher Stärkung geliefert hat", so Breymaier. "Demnächst schlägt Herr Strobl in seiner Überwachungsmanie womöglich noch vor, die islamistische Früherkennung in die Schwangerschaftsvorsorge einzubauen." Kinder durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen, mache gar nichts sicherer, erklärte die SPD-Vorsitzende. Wenn sich Minderjährige radikalisierten, sei dies vielmehr ein Fall für die Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe.

"Kinder brauchen keine Überwachung durch den Verfassungsschutz, sondern Bildung, Betreuung und Präventionsangebote. Das sollte auch die Union aus den Integrationsversäumnissen der letzten Jahre gelernt haben."

 

09.06.2017 in Europa von SPD Baden-Württemberg

Generalsekretärin Luisa Boos zum Ausgang der Parlamentswahlen in Großbritannien

 

"Dass May als Premierministerin weitermachen will, ist ein Skandal. Sie hatte diese Wahl ausdrücklich als Signal zur Unterstützung ihrer Politik ausgerufen - und ist krachend gescheitert. Alles andere als ein Rücktritt ist ignorant und zynisch. Diese Wahl zeigt auch, dass die Britinnen und Briten nach jahrelangem Spardiktat und Wirtschaftsliberalismus die Nase voll haben.

Corbyn hatte angekündigt, das Landwirtschafts- und finanzpolitisch nach links zu rücken – und hat damit vor allem unter jungen Wählerinnen und Wählern großen Erfolg gehabt. Es zeigt sich immer wieder, wie wichtig eine klare Haltung ist. Wir konnten es schon bei der Wahl Macrons zum französischen Präsidenten sehen: Junge Menschen in Europa wollen mehr Gerechtigkeit und ein gemeinsames Europa. Das macht Hoffnung für die Zukunft. Und das gibt uns auch Rückenwind für die Bundestagswahl in Deutschland."

 

Mitglied werden

 
Besucher:61193
Heute:7
Online:1
 

Termine

Alle Termine öffnen.

11.07.2017, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Kreisparteitag SPD Rhein-Neckar mit Alexander Schweitzer
Ab 18:30 Uhr bietet Jann Chounard, Mitglied der Kampa von Lothar Binding, einen Workshop zum Tür-zu-Tür-Wahlkampf …

22.07.2017, 11:30 Uhr - 22.07.2017 Kleiner Landesparteitag
Begrüßung Hilde Mattheis, stellv. Landesvorsitzende Rede der Landesvorsitzenden Leni Breymaier Au …

Alle Termine